Frankfurter Lebensart – Apfelweinkneipen

Leckereien Frankfurter Art

Apfelweinlokale mit den typischen Frankfurter Spezialitäten, wie »Handkäs mit Musik«, »Rippchen mit Kraut« und selbstgekelterten Apfelwein, hier kann man stilgerecht sein Stöffche »petze«.

Wer übrigens nicht nur stilecht hessisch essen und trinken will, sondern auch noch hessisch babble, dem empfehlen wir unseren kleinen Hessischtrainer.

Hier gibt's den lecker Selbstgekelterten

Hibb de Bach*

Bornheim

Der Buchwald
Buchwaldstr.22a, Tel.: 46 00 32 72

Restaurant und Apfelweinlokal Friedberger Warte
Friedberger Landstr. 414, Tel.: 59 24 65

Schmärrnche
Kleine Spillingsgasse 10, Tel.: 45 26 90

Solzer
Berger Str. 260, Tel.: 45 21 71

Zur Sonne
Berger Straße 312, Tel.: 45 93 96

Innenstadt

Apfelwein Klaus
Kaiserhofstr. 18, Tel.: 21 93 96 67 

Mutter Ernst
Alte Rothofstr. 12, Tel.: 28 38 22
 

Nordend

Zur schönen Müllerin
Baumweg 12, Tel.: 43 20 69

Zur Stalburg
Glauburgstr. 18, Tel.: 55 79 34

Dribb de Bach*

Sachsenhausen

Affentorschänke
Neuer Wall 9, Tel.: 62 75 75

Apfelwein-Dax
Willemer Str. 11, Tel.: 61 64 37

Apfelwein-Wagner
Schweizer Straße 71, Tel.: 61 25 65

Dauth-Schneider
Neuer Wall 5–7, Tel.: 61 35 33

Fichtekränzi
Wallstraße 5, Tel.: 61 27 78

Kanonesteppel
Textorstr. 20, Tel.: 61 18 91

Klaane Sachsehäuser
Neuer Wall 11, Tel.: 61 59 83

Lorsbacher Thal
Große Rittergasse 49–51, Tel.: 61 64 59

Proletariat Schreiber-Heyne
Dreieichstraße 45, Tel.: 67 73 43 00

Struwwelpeter
Neuer Wall 3, Tel.: 61 12 97

Zur Buchscheer
Schwarzsteinkantweg 17, Tel.: 63 51 21

Zu den 3 Steubern
Dreieichstr. 28, Tel.: 62 22 29

Zum Eichkatzerl
Dreieichstraße 29, Tel.: 61 74 80

Zum Feuerrädche
Textorstraße 24, Tel.: 62 13 13

Zum Gemalten Haus
Schweizer Straße 67, Tel.: 61 45 59

Zum Grauen Bock
Große Rittergasse 30, Tel.: 61 80 26

Zur Germania
Textorstraße 16, Tel.: 61 33 36

* Ein kurzer Ausflug in die hessische Mundart

»Dribb de Bach« (Drüben vom Bach), so nennen die Sachsenhäuser ihren südlich des Mains gelegenen Stadtteil. Alle Stadtteile nördlich des Mains werden »Hibb de Bach« (Hüben vom Bach) genannt.